Rückblick Ausstellungen (Auswahl)

Seit der Eröffnung von Müller-Held Kunst in Bad Oeynhausen 2004 finden Ausstellungen in den Räumen des Fachwerkhauses und verschiedenen anderen Stätten statt.  Seit 2008 ergänzen Kunsttouren zu Ausstellungen und anderen Orten der Kunst das Angebot.

 


2022

 

Heiner Geisbe "all natural all artificial"

Malerei

19. Juni - 23. Juli 2022

Müller-Held Kunst präsentierte in der Einzelausstellung "all natural all artificial" Malerei des Künstlers Heiner Geisbe aus den letzten Jahren, sowie gerade entstandene Arbeiten. Aus der langen Tradition der europäischen Stillebenmalerei entstanden, zeigen die Bilder die besondere Art und Weise des Künstlers, Natur zu beobachten und zwischen Realismus und Abstraktion in ungewöhnliche neue Sehweisen zu übersetzen.

Die Einführung übernahm Prof. Dr. Ferdinand Ullrich, Kunstakademie Münster.

 

Außerdem fand im Rahmen der Ausstellung das Gespräch #GärtenNeuGedacht zwischen dem Künstler Heiner Geisbe und dem Stadtplaner Dr.  Michael Zirbel, Vorsitzender der DGGL (Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V./ Westfalen) statt. Die Besucher waren eingeladen, vor dem Hintergrund von Klimawandel und Neo-Ökologie, grüne Räume mit neuer Kreativität zu betrachten.

Fotos: © Felix Boche, Heiner Geisbe, Müller-Held Kunst

 

Die Presse zur Ausstellung: Klicken Sie hier


Lange Nacht der Kunst Gütersloh

"tabula rasa", Künstlerbuch, Ute Sroka

Samstag, 21. 5. 2022

19 -24 Uhr

Die Stadtbibliothek Gütersloh präsentierte das Künstlerbuch "tabula rasa" der Berliner Konzept- und Installationskünstlerin Ute Sroka (*1967). Ausgehend von der gleichnamigen Installation bei Müller-Held Kunst, ist 2021 ein einmaliges künstlerisches Dokument entstanden. In Form von datierten Anagrammen reflektiert die Künstlerin hier mit viel Verständnis und Wortwitz die Corona-Pandemie.

Das Künstlerbuch und der zusätzliche Anagramm-Workshop wurden bis in die späten Abendstunden mit viel Interesse und Spaß wahrgenommen. Mehr zur Künstleredition hier.

Fotos: © Stadtbilbliothek Gütersloh, Ute Sroka, Müller-Held Kunst


2021

 

Bielefelder Nachtansichten

"Abstrakt - Aatifi und Mark Tobey"

ERÖFFNUNG: Samstag, 18. 9. 2021, 18.00 – 1.00 Uhr

zu den Bielefelder Nachtansichten  

Der mehrfach ausgezeichnete afghanisch-deutsche Künstler Aatifi, bekannt für seine dynamischen Formen und Linien, stellt in seinem neuen Schauraum seine jüngsten Arbeiten Grafiken von Mark Tobey (1890-1976) gegenüber, der als Wegbereiter des abstrakten Expressionismus in den USA gilt.

Der US-amerikanische Künstler Mark Tobey, der sich früh mit ostasiatischer Kalligraphie und Malerei auseinandergesetzt hat, entwickelte um 1935 seinen Stil des "White Writings". Als Biennale und Documenta Teilnehmer richtete ihm 1962/63 das Museum of Modern Art New York bereits zu Lebzeiten eine Retrospektive aus.

In der Ausstellung trifft skriptuale Abstraktion östlicher und westlicher Prägung auf Leinwand und Papier aufeinander. Zwischen den Arbeiten zweier Künstler unterschiedlichster Herkunft und Generation entwickeln sich plötzlich spannende Dialoge und es entstehen erstaunliche Schnittmengen.

Eine Kooperation von Atelier Aatifi und Müller-Held Kunst.

Fotos: © Atelier Aatifi, Müller-Held Kunst, Hachmeister Galerie


"Grenzen(los)!?"

13. Juni - 31. Juli 2021

 

Sechs Künstlerinnen und Künstler, sechs Positionen: 

Malerei, Zeichnung, Fotografie, Installation und Objekt über manche Grenzen hinweg –

geographische, gesellschaftliche, politische, und formale.

  

Aatifi  Bielefeld / Kabul, Afghanistan

Süheyla Asci  Berlin

Hans Breder (1935-2017)  Herford / Iowa City, USA

Karl Bungert (1928-1979)  Amsterdam, Niederlande

Ute Sroka  Berlin

Timm Ulrichs  Hannover / Berlin / Münster

 

Mehr Informationen zu den einzelnen Künstlerinnen und Künstlern hier:

Download
MH_Infoblatt_Ausstellung GRENZENLOS 2021
Adobe Acrobat Dokument 256.8 KB

Video zum virtuellen Rundgang durch die Ausstellung mit Wiebke Hahn

 

Dr. Wiebke Hahn ist Kunstwissenschaftlerin und freie Ausstellungsmacherin. 

Zuletzt kuratierte sie Projekte für die Daimler Art Collection und das Museum Marta Herford.


Einblicke in die Ausstellung

Fotos: © Felix Boche, Müller-Held Kunst, die KünstlerInnen

 

Mehr erfahren über die Berichterstattung zur Ausstellung. Klicken Sie hier

 


2019

 

acht´mal

auf´s Land

 

23. Juni - 27. Juli 2019

 

Einführung

Prof. Dr. Ferdinand Ullrich

Kunstakademie Münster

Timm Ulrichs und ehemalige Meisterschüler*innen auf dem Land

von links nach rechts

stehend: Klaus Huneke, Ferdinand Ullrich, Fred Nottebrock

sitzend: Bernhard Sprute, Martina Siefert, Timm Ulrichs, Ute Sroka

nicht dabei: Ursula Neugebauer

Fotos:© Felix Boche, Müller-Held Kunst, die KünstlerInnen


2018

Kunst sammeln, aber wie?

Ein Gespräch mit SammlerInnen

 

außerdem:

 

Karl Bungert

(1928 - 1979)

 

Eine Wiederentdeckung

26. November - 15. Dezember 2018

Seine Themen hat Karl Bungert in seiner Umwelt gefunden; der Mensch und sein Gegenüber - so war er bevorzugt in den Amsterdamer Vergnügungsvierteln unterwegs. Aber auch der Mensch in einer technisierten Welt, umzingelt von Maschinen, hatte es ihm angetan.

Anfang der siebziger Jahre stellte Bungert diese "Rohe Kunst" (aus dem franz. "art brut") u.a. im Stedelijk-Museum Amsterdam und in der Kunsthalle Köln aus.

Durch seinen frühen Tod 1979 gerät er in Vergessenheit.

In der Ausstellung wurden erstmals wieder Leinwand- und Papierarbeiten gezeigt. Während die Leinwände plakativ und durchaus an der Pop Art orientiert sind, erzählen die Papierarbeiten oft komplexe, vielfigurige Geschichten.

Ein umfangreiches Werk, das lohnt, erneut entdeckt zu werden!

Fotos :© Müller-Held Kunst, Hachmeister Galerie

 


Bernhard Sprute

Mit Flügeln

Malerei

 

28. Mai – 30. Juni 2018

 

Einführung

Dr. Hans Peterse

Historiker, Osnabrück

 

Unter dem Titel „Mit Flügeln“ präsentierte AnnetteMüller-Held eine Einzelausstellung mit neuen Arbeiten von Bernhard Sprute.

 

Gezeigt wurden Malereien in Öl und Mischtechniken. Bernhard Sprute, der sich schon immer mit den Lebenssystemen Mensch, Tier und Pflanze beschäftigt hat, stellte diesmal geflügelte Wesen jeder Art in den Mittelpunkt. „Vogelportraits“ und „Mustersucher-Vogelbilder ergänzten die Schau.

 

Zum zweiten Mal fand zudem während der Ausstellung ein Künstlergespräch statt, in dem Bernhard Sprute ganz persönliche Einblicke in seine "Tierbiographie", wie er es nennt, gab.

Nicht nur die Eröffnung, auch dieser Abend, fanden regen Anklang und endeten in manchem intensiven Gedankenaustausch.

Fotos: © Bernhard Sprute, Müller-Held Kunst


2017

Aatifi

alles abstrahiert alles

Malerei und Papierarbeit

 

19. Juni – 15. Juli 2017

 

Einführung

Raiko Oldenettel

Kunsthistoriker M.A., Bielefeld 

 

---

 

Künstlergespräch Aatifi

 

5. Juli 2017

 

Eine Premiere im Rahmen der Ausstellung war das Künstlergespräch, zu dem Annette Müller-Held Kunstinteressierte in die Räume von Müller-Held Kunst eingeladen hatte. Die Veranstaltung bot den Teilnehmern eine sehr persönliche Begegnung mit dem Künstler Aatifi und Einblicke in seine abstrakt-skripturale Bildsprache, die eine Schnittstelle zwischen der klassischen Kalligrafie und der zeitgenössischen Kunst bildet.

 

 

Fotos: © Felix Boche, Atelier Aatifi, Müller-Held Kunst


 

2016

 

Museum? Ja, Bitte

Wir bauen ein Museum...

für Böckstiegel und die westfälische Moderne

 

31. Oktober – 12. November 2016

 

Es sprach

David Riedel

Künstlerischer Leiter des Peter-August-Böckstiegel-Hauses, Werther

 

---

 

Museum? Ja, Bitte

„das kunstlose Museum“

 

13. Juni – 25. Juni 2016

 

Es sprach

Dr. Friedrich Meschede

Direktor der Kunsthalle Bielefeld


 

2015

 

Karel Dierickx  (1940-2014)

Auf der Suche

Bilder, Zeichnungen, Skulpturen

 

8. Juni – 27. Juni 2015

 

Einführung

Dr. Heiner Hachmeister

Hachmeister Galerie, Münster


 

2014

 

Rudolf Jahns ( 1896-1983)

Zeichen setzen

 

2. Juni – 21. Juni 2014

 

Einführung

Prof. Dr. Erich Franz

Kunsthistoriker, Münster


 

2013

 

„Was scheren mich Weib und Kind,

wenn ich malen kann.“

Heinrich Siepmann (1904-2002)

Spätwerk und Collagen

 

18. November – 7. Dezember 2013

 

Einführung

Prof. Dr. Ferdinand Ullrich

Direktor der Museen der Stadt Recklinghausen

 

---

 

Achtung! Kunst

„van Gogh ist wenigstens schön“

Anmerkungen zur Zeitgenossenschaft in der Kunst

 

13. Mai – 25. Mai 2013

 

Es sprach

Roland Nachtigäller

Künstlerischer Direktor, Marta Herford


 

2012

 

Kunst in der Region = regionale Kunst?

30 Jahre Kunstverein Oerlinghausen

 

23. November – 7. Dezember 2012

 

Eröffnungsrede, Gespräch

Gisela Burkamp

Kunsthistorikerin

 

--- 

 

Das ist keine Kunst!

Zur Bedeutung der documenta heute.

 

15. Juni – 29. Juni 2012

 

Eröffnungsrede

Dr. Stefan Lüddemann

Leiter Kulturredaktion Neue Osnabrücker Zeitung


 

2011

 

Kunst in der Schule

 

20. Juni – 2. Juli 2011

 

Einführung

Bernhard Sprute

Kunsterzieher

 

---

 

Der Stand der Dinge

„Flower Power – ein Strauß bunter Bilder“

aus den Ateliers von Zeitgenossen

 

22. November – 4. Dezember 2011

 

Einführung

Dr. Stefan Trescher

Kunsthistoriker und Autor, Münster


 

2010

 

der kunstverein

 

21. Juni – 3. Juli 2010

 

Einführung

René Zechlin

Kunstverein Hannover

 

---

 

Kunst inside

Aus der Arbeit eines Galeristen

 

23. November – 5. Dezember 2010

 

Einführung

Dr. Heiner Hachmeister

Hachmeister Galerie, Münster


 

2009

 

Kunst vermitteln

Ein Blick hinter die Museumskulissen

 

15. Juni – 27. Juni 2009

 

Einführung

Daniel Neugebauer

Kunsthalle Bielefeld


 

2008

 

Was ist (gute) Kunst ? 2

Ausstellung – Filmbeiträge – Diskussion

 

24. November – 6. Dezember 2008

 

Einführung

Dr. Annette Müller-Held

 

---

 

Was ist (gute) Kunst?

 

16. Juni – 28. Juni 2008

 

Einführung

Dr. Annette Müller-Held

 

---

 

Heinrich Siepmann –

Ein Künstler in seinem Jahrhundert

 

15. Mai – 18. Mai 2008

Klinikum Herford

 

Einführung

Dr. Annette Müller-Held

Kuratorin


 

2007

 

Heinrich Siepmann

Eine kleine Retrospektive

 

Im Studio:

Grafik der Klassischen Moderne

 

 

26. November – 15. Dezember 2007

 

Einführung

Dr. Annette Müller-Held


 

2006

 

„Punkt und Linie zu Fläche“

 

27. November – 9. Dezember 2006

 

---

 

Künstlerwelten

 

26. Juni – 8. Juli 2006


 

2005

 

Abstraktion – Figuration II

 

20. November – 3. Dezember 2005

 

---

 

Abstraktion – Figuration

 

19. Juni – 2. Juli 2005


 

2004

 

Ansichten der Moderne

Von Josef Albers bis Wilhelm Wessel

Arbeiten auf Leinwand und Papier, Keramik

 

21. November – 27. November 2004

 

---

 

1 Jahr selbstständig!

 

20. Juni 2004